Instandsetzungsarbeiten des Humpis-Quartiers in Ravensburg

Bildergalerie Humpis-Quartiers in Ravensburg

Steckbrief

Auftraggeber:
Stadt Ravensburg
Hochbauamt

Planungsbüro Statik: BfB Karlsruhe

Architekt: Büro Space4 GmbH aus Stuttgart

Auftragsvolumen: 2.650.000,00 €

Das Humpis-Quartier und seine Gebäude ist eines der besterhaltene spätmittelalterliche-patrizische Wohnquartier in Baden-Württemberg. Seine Gebäudegestaltung verdankt das Humpis-Quartier der einflussreichen Familie Humpis, die es bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts bewohnte. Seit 2009 wird das Quartier als Stadtmuseum genutzt.

Unser Sanierungsauftrag erstreckte sich von 2007-2009 über die Häuser Marktstraße 45 und 47, Roßbachstraße 18 sowie die Gebäude Humpisstraße 1 und 3. Die Firma Holzbau Gebrüder Pappe GmbH führte an diesen Gebäuden Zimmerer-Dachdecker-Stahlbau-Trockenbauarbeiten sowie Mauerinstandsetzungsarbeiten aus. Es erfolgte eine denkmalgerechte Sanierung mit dem Ziel, die historischen Spuren in den Gebäuden möglichst authentisch der Nachwelt zu erhalten. Besondere Herausforderungen waren die statisch sehr komplexen Sanierungsarbeiten mit mehreren selbst ausgeführten Baugewerken in Zusammenarbeit mit anderen Baufirmen an verschiedenen Häusern gleichzeitig durchzuführen.Eine weitere Herausforderung war für uns den hohe handwerkliche Anspruch während der Bauausführung immer gerecht zu werden, die von Bauherr, Statiker und Architekt vorgegeben waren.