Sanierung Schloß Berthelsdorf

Das Schloss Berthelsdorf liegt im Ortsteil Berthelsdorf nahe der ostsächsischen Stadt Herrnhut im Landkreis Görlitz. Die Geschichte des Schlosses in Berthelsdorf ist eng mit dem Namen Graf Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760) verbunden. Dieser erwarb das Anwesen 1722 und siedelte in der Nähe Glaubensflüchtlinge aus dem benachbarten Böhmen an. Es entstand die Gemeinde Herrnhut und die Brüder- Unität als protestantisch pietistische überkonfessionelle Glaubensbewegung. Diese übernahm nach dem Tode Zinzendorfs 1664 das Schloß.

Von 1913 bis 1945 war das gesamte Gut dem Remonteamt des deutschen Heeres angegliedert und von diesem zur Ausbildung von Militärpferden genutzt. 1945 bis 1948 wurde noch einmal die Brüder-Unität Eigentümerin des gesamten Komplexes. Nach deren Enteignung im Rahmen der Bodenreform wurden Gut und Schloss Berthelsdorf bis 1992 als Volkseigenes Gut (VEG) genutzt. Ein Teil der Gebäude wurden Wohn- und Bürohäuser. Das Herrenhaus war bis in die 1970er Jahre zumindest teilweise bewohnt, verfiel aber zunehmend wie auch die umliegenden Gebäude.

Der im Jahr 1998 gegründete Verein Freundeskreis „Zinzendorfschloss-Berthelsdorf“e. V. mit Beteiligungen aus Deutschland, der Schweiz und den USA hat die Gebäude sowie das zugehörige Areal des alten Zinzendorfschlosses erworben, um den drohenden Verfall des Anwesens zu stoppen und den historischen Gebäudekomplex zu restaurieren. Die Sanierung des Schloßes konnte im Jahre 2012 nach zehnjähriger Bauzeit abgeschlossen werden, so dass das es heute wieder im Sinne Zinzendorfs für Ausstellungen, Konzerte und als Begegnungsstätte genutzt werden kann. Das Unternehmen Holzbau Gebrüder Pappe GmbH realisierte umfangreiche Zimmererarbeiten im Schloß. Hierfür erhielt das Unternehmen 2013 den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege.

Im Rahmen der vollständigen Wiederherstellung der Gesamten Gutsanlage wurde 2013 mit der Sanierung des historischen Speicher,- und Stallgebäudes begonnen. Neben weiteren Zimmerarbeiten wurde durch Holzbau Pappe der historische Glockenturm nach historischer Vorgabe restauriert. Auf Grundlage von Fotos und vorhandenen Resten der alten Konstruktion konnte er originalgetreu wieder hergestellt werden. Er wurde in Segmenten in der Werkstatt vormontiert, komplett nach Berthelsdorf transportiert und dort mittels Kran aufgestellt.

http://www.zinzendorfschloss.de

 

Auftraggeber: Zinzendorf Schloss Berthelsdorf e.V. Schulstraße 27 in 02747 Berthelsdorf

Architekt: Dipl.-Ing. Architekt Daniel Neuer Herrnhuter Straße 12 in 02747 Berthelsdorf